Mitglied im:

Anmelden

News

22.04.2015
Mit großer Freude präsentiere ich Ihnen den Jahresbericht des...
16.07.2014
Promotionsvortrag von Dipl.-Wirt.-Inf. Björn Schindler am 21.07.2014 um 13:...
10.06.2014

Promotionsvortrag von M. Sc. Stefan Ruehl am 16.06.2014 um 10:00 Uhr

Softwaretechnik II

Die Studierenden haben nach Abschluss des Moduls die grundlegenden Kenntnisse für die Entwicklung großer verteilter Anwendungen. Hierbei werden insbesondere anhand einer Reihe von praxisnahen Beispielen die notwendigen Kenntnisse eines erfolgreichen Softwarearchitekten vermittelt. Anhand einer Reihe von praxisnahen Beispielen wird gezeigt, wie sich große Systeme in Komponenten zerlegen lassen und welche Beziehungen es zwischen diesen gibt.

Hierbei werden zum Beispiel folgende Punkte erörtert:

  • Wie gestaltet sich der Entwurfsprozess?
  • Welche Methoden und Beschreibungstechniken sind geeignet?
  • Welche erprobten Lösungen gibt es für technische Aspekte wie Transaktionsverwaltung oder Persistenz?
  • Definition der Begriffe verteiltes System, Softwarearchitektur, Komponente und Schnittstelle
  • Entwurfsprozess von verteilten Systemen eingebettet in den Systementwicklungsprozess
  • Sichten- und UML-basierte Spezifikation von Softwarearchitekturen: Fachliche Sicht, technische Sicht, Verteilungssicht, Deploymentsicht, etc.
  • Analyse und Bewertung von Architekturen
  • Architekturmuster, Standardarchitekturen und Lösungskonzepte, beispielsweise für Persistenz, Transaktionsmanagement, Workflowsteuerung, etc.
  • Beispiele von Softwarearchitekturen für Informationssystemen, komplexe Systeme und eingebettete Systeme

Voraussetzungen

Informatik 1 und 2

Softwaretechnik 1

Studien-/Prüfungsleistungen

Prüfungsvorleistungen: Hausübungen

Modulprüfung: Abschlussklausur oder mündliche Prüfung

Kontakt

Dr. Björn Schindler