Mitglied im:

Anmelden

News

22.04.2015
Mit großer Freude präsentiere ich Ihnen den Jahresbericht des...
16.07.2014
Promotionsvortrag von Dipl.-Wirt.-Inf. Björn Schindler am 21.07.2014 um 13:...
10.06.2014

Promotionsvortrag von M. Sc. Stefan Ruehl am 16.06.2014 um 10:00 Uhr

Informatik I

Die Vorlesung lässt sich in fünf Themengebiete unterteilen:

  1. Grundbegriffe der Informatik
    Die Grundbegriffe der Informatik beinhalten die Repräsentation von Informationen und Zahlen. Darüber hinaus wird u.a. der Algorithmusbegriff und Markov-Algorithmen vorgestellt.
  2. Boolesche Algebra und Schaltnetze
    Schaltnetze stellen eine sehr technische Form der Programmierung dar. Die theoretische Basis für Schaltnetze wird durch die Boolesche Algebra gebildet.
  3. Von Neumann Architektur und Maschinenprogrammierung
    Dem Aufbau der meisten der heutzutage verwendeten Arbeitsplatzrechner liegt die von Neumann Architektur zugrunde. Bei der maschinennahen Programmierung mit Sprachen wie Assembler ist eine Kenntnis dieser Architektur unerlässlich. Um ein Gefühl für diese Art von Programmierung zu vermitteln, wird in der Vorlesung die TOY Maschine eingesetzt.
  4. Imperative Programmierung und C
    In der Vorlesung werden die Grundprinzipien von C wie Datentypen, die Verwendung von Zeigern, das Reservieren und Freigeben von Speicher, ebenso wie Schleifenkonstrukte vorgestellt. Des Weiteren wird auf die theoretische Fundierung durch den Hoare-Kalkül eingegangen.
  5. Funktionale Programmierung und SML
    Im Gegensatz zu der imperativen Programmierung, die als Ansammlung von Rechenanweisungen betrachtet wird, werden bei der funktionalen Programmierung die Programme als Funktionen verstanden. Die funktionale Programmierung wird in der Vorlesung anhand der Sprache SML vorgestellt. Die theoretische Grundlage zu diesem Themengebiet bildet das Lambda-Kalkül.

Voraussetzungen

keine

Lernziele

Die Studierenden haben nach Abschluss des Moduls die grundlegenden Methoden
der Informatik gelernt. Sie können diese Methoden auf andere Bereiche/Probleme
übertragen und anwenden.

Studien-/Prüfungsleistungen

Prüfungsvorleistungen: Hausübungen zu Inf. 1
Modulprüfung: eine Abschlussklausur über Inf. 1

Literatur

wird begleitend zur Vorlesung bekannt gegeben

Zuordnung zum Curriculum

Parallels und Vernetztes Rechnen,
Human-Centered Computing,
Technische Informatik/ Computer Engineering,
Wirtschaftsinformatik - Business Computing,
Wirtschaftsinformatik - Informationssysteme in der Industrie,
Wirtschaftsinformatik - Operations Research

 

Kontakt

Dr. Christian Bartelt