Mitglied im:

Anmelden

News

22.04.2015
Mit großer Freude präsentiere ich Ihnen den Jahresbericht des...
16.07.2014
Promotionsvortrag von Dipl.-Wirt.-Inf. Björn Schindler am 21.07.2014 um 13:...
10.06.2014

Promotionsvortrag von M. Sc. Stefan Ruehl am 16.06.2014 um 10:00 Uhr

Erstellung eines Ursache-Wirkungs-Netzwerks zur Modellierung der Einflüsse von agilen Praktiken auf die Entstehung einer ‚agilen Kultur‘

In dieser Arbeit sollen die Ergebnisse einer qualitativen Studie analysiert und operationalisiert werden. Die textuell gegebenen Faktoren und die in den Interviews postulierten Wirkungszusammenhänge von agilen Praktiken und agiler Kultur sollen geeignet strukturiert, kategorisiert, formalisiert, verfeinert und ggf. ergänzt werden. In einem zu erstellenden Systemmodell sind die identifizierten Faktoren und Beziehungen in einem Ursache-Wirkungs-Netzwerk zu modellieren, bspw. mit Hilfe der Know-Why Methode. Das entstehende Modell soll dabei auch spezifizieren, welchen individuellen sowie kollektiven Einfluss Maßnahmen und Faktoren auf der Ebene von Praktiken und Methoden auf Aspekte einer ‚Agilen Kultur‘ haben, bzw. auf die Herausbildung einer ‚agilen Kultur‘ insgesamt. Als Ausgangspunkt für eine ‚agile Kultur‘ sollen dabei zunächst die im Agilen Manifest formulierten Werte und Prinzipien dienen, ggf. ergänzt um weitere Aspekte aus den Experteninterviews.

Betreuer

M. Sc. Steffen Küpper

Datei

Ausschreibung

Forschungsvideos

16.07.2013
Scribbler: From Coll...
Scribbler is a paint program which supports only basic operations like...